Gebäude Management Software: Effizienter arbeiten und Geld sparen

21 Februar 2012 von admin Kommentieren »

Ein Gebäude: Ein lebender Organismus

Gerade ein Geschäftsgebäude schläft eigentlich niemals. Bei Tag findet der reguläre Geschäftsverkehr statt. Dies bedeutet, die Mitarbeiter sind an ihrem Platz, Geschäftstermine werden durchgeführt, Zulieferer versorgen das Gebäude mit allem, was nötig ist und Reparaturen werden durchgeführt. Entweder vor oder nach Geschäftsschluss sind die Putzkolonnen unterwegs und befreien das Gebäude von dem Dreck, der natürlicherweise an einem Tag entsteht. In der Nacht arbeitet der Wachschutz und verhindert, das Dinge gestohlen werden. Parallel dazu läuft eine gewaltige IT-Ausrüstung: Kameras filmen alles wichtige, Mitarbeiter müssen ins Internet oder miteinander kommunizieren, Fahrstühle sind in größeren Gebäuden fast schon zwingend vorhanden und hinzu kommt meist noch eine technische Ausrüstung, welche spezifisch zu dem jeweiligen Unternehmen passt, welches das Gebäude nutzt. IT-Firmen selbst haben beispielsweise einen Showroom, in dem sie ihre Modelle allen interessierten Kunden vorstellen. Man kann, wie diese Liste zeigt, davon sprechen, dass ein Gebäude ein lebender Organismus ist.

Eine gewaltige Organisationsaufgabe

Der lebende Organismus verlangt nach Steuerung und Organisation, damit beispielsweise nicht gerade dann die Raumreinigung den Showroom säubert, wenn dort eine Präsentation stattfinden soll. Zudem müssen technische Defekte schnell gemeldet werden, um repariert werden zu können. Fast alle Unternehmen unterhalten deshalb ein Facility Management oder auf deutsch: Eine Gebäude Verwaltung, die sich nur darum kümmert, für die reibungslose Funktion des lebenden Organismus zu sorgen. Dabei sollt eine professionelle Facility Management Software unverzichtbarer Bestandteil sein.

Die Vorteile einer Gebäude Management Software

Eine Property Management Software oder Gebäude Management Software ist ein zentrales Steuerungsprogramm, welches vor allem zwei Aufgaben erfüllt: Überwachung und Koordinierung. Sie ist an alle technischen Geräte des Hauses angeschlossen und überwacht diese, um sofort Fehlfunktionen zu melden oder vorher sich anbahnende Defekte. Zugleich können mit ihr Raumbelegungen oder ähnliches geplant werden, so dass die Abläufe im Haus sinnvoll koordiniert werden. Sie hilft auf diese Weise dabei, effizienter zu arbeiten (weil vor allem die Reaktionszeiten deutlich verkürzt werden) und spart dem Unternehmen Geld. Zudem zeigt die Software auf, wo Baumaßnahmen nötig sind, schafft eine gewisse Kostentransparenz und verbessert damit die Qualität der Gebäude Verwaltung insgesamt.

Werbung

Kommentare geschlossen.